Die Ausbildung an der Gutenbergschule erfolgt auf der Grundlage der Ausbildungsstandards in den Ausbildungsfeldern Stammschule, Integration und Prävention.
    
Unterrichtlicher Einsatz der Lehrkräfte in Ausbildung in den Fachrichtungskombinationen Lernen/ Sprache, Lernen/ Emotionale und Soziale Entwicklung und Sprache/ Emotionale und Soziale Entwicklung


1. Ausbildungsjahr:

Ausbildungsfeld - Einsatz an einer Regelschule:

  • 8 Stunden eigenverantwortlicher Unterricht davon 2 Stunden Therapie bzw. 2 Stunden Erziehungshilfe
  • 1 Stunde Hospitation
  • 2 Stunden Unterricht unter Anleitung
  • 1 Stunde Unterricht im Team
  • Mitarbeit im Kieler Ausbildungsnetzwerk Sonderschulen (KANSO) und  Hospitationen in Integrationsmaßnahmen der Regelschulen


 

2. Ausbildungsjahr:


Die Ausbildung im Arbeitsschwerpunkt des 1. Jahres wird fortgesetzt und es erfolgt der Einsatz in einem 2. Ausbildungsfeld. Die Stundenverteilung richtet sich dabei nach den  Erfordernissen der Maßnahmen:

  • 9 Stunden eigenverantwortlicher Unterricht
  • 2 Stunden Unterricht im Team mit der Regelschullehrkraft
  • 2 Stunden unter Anleitung der Ausbildungslehrkraft
  • weitere Mitarbeit im Ausbildungsnetzwerk und Hospitationen
  • Begutachtung eines Kindes unter Anleitung der Ausbildungslehrkraft



Ausbildungsfelder

Ausbildungsfeld Integration
Die Gutenbergschule arbeitet mit zahlreichen Schulen im Schulbezirk zusammen. An allen Integrationsschulen kann in folgenden  Förderschwerpunkten ausgebildet werden:

  • Lernen
  • Sprache
  • Emotionale und soziale Entwicklung.


Ausbildungsfeld Prävention
Seit dem Schuljahr 2006/07 werden Schüler der 1. und 2. Klassen, bei denen ein zusätzlicher Förderbedarf vermutet wird, präventiv in der Regelschule in allen oben genannten Förderschwerpunkten gefördert, um Schulversagen zu vermeiden und Entwicklungsdefizite auszugleichen bzw. aufzuarbeiten.