Die tägliche Laufzeit

Mit Beginn des Schuljahres 2010/2011 wurde die „tägliche Laufzeit“ eingeführt: Dabei laufen alle Schülerinnen und Schüler, begleitet von ihren Lehrerinnen und Lehrern, gemeinsam für etwa 30 Minuten regelmäßig an vier Schultagen zu einer festgelegten Zeit am Vormittag. Es wurden verschiedene Leistungsgruppen eingerichtet, um dem Alter und den unterschiedlichen Fähigkeiten der Beteiligten gerecht zu werden.

Da die Schule in unmittelbarer Nähe zu einer großen Sportfläche (Professor-Peters-Platz)  mit diversen Wegstrecken liegt, verfügen wir über ausreichende Variationsmöglichkeiten. Gelaufen wird bei „Wind und Wetter“. Nur bei extremen Witterungsverhältnissen fällt das Laufen aus. Die Aktion wird durch einen benachbarten Sportverein (KMTV) unterstützt.

Neben dem wöchentlichen Sportunterricht für alle Klassen und dem Schwimmunterricht für die Klassen 4 – 7 ist dies eine weitere Möglichkeit, einem Bewegungsmangel vorzubeugen und den Schulalltag „aktiv“ zu gestalten.  Die Tatsache, dass die Lehrer mitlaufen, sorgt bei den Schülern für eine hohe Akzeptanz. Dabei ist die Laufaktion nicht projektartig im Sinne einer zeitlichen Begrenzung angelegt, sondern durch die dauerhafte Integration in den Schulalltag geht es um Nachhaltigkeit und neue Rhythmisierung!

In 2011 und 2012 hat sich die Gutenbergschule mit einem Laufteam, bestehend aus Schülerinnen und Schülern, aus Kolleginnen und Kollegen sowie Freunden und Bekannten, am 24-Stundenlauf im Sophienhof zugunsten der Kieler Sporthilfe beteiligt. In beiden Jahren konnten wir unser Laufband tatsächlich die vollen 24 Stunden besetzen und so zu einem guten Gesamtergebnis beitragen! Gleichzeitig stärkte dies den Teamcharakter der Schülerinnen und Schüler: Gemeinsam haben wir etwas geleistet! Anfang September 2011 hat sich ein Team am Schülerstraßenlauf, veranstaltet von Zippel's Läuferwelt, beteiligt.

Die gesamte Laufaktion wurde zudem durch eine großzügige Spende der Förde Sparkasse unterstützt, die es uns ermöglichte, die Schülerinnen und Schüler mit Laufjacken auszustatten. Hierfür ganz herzlichen Dank!

 

Wasser als Getränk

Ebenfalls seit Beginn des Schuljahres 2011/2012 gibt es an der Gutenbergschule nur noch Mineralwasser als Getränk für die Schülerinnen und Schüler!

In der Vergangenheit brachten viele Schülerinnen und Schüler stark zuckerhaltige Getränke wie Limonaden, Cola und Eistee in z.T. 1,5-l-Flaschen mit. Über den geringen Nährwert besteht allgemein kein Zweifel! Der Verein der Freunde der Gutenbergschule stellt nun für alle Mineralwasser zu Verfügung. Für das Mineralwasser stehen am Schulvormittag und während der Kurse der Offenen Ganztagsschule entsprechende Trinkgefäße bereit.

Da für alle Schülerinnen und Schüler die gleichen Bedingungen herrschen, tritt das Gefühl einer Benachteiligung einzelner gar nicht erst auf und so wird diese Aktion von allen gleichermaßen akzeptiert.

 

Beide Aktionen werden auf der Grundlage eines einstimmigen Beschlusses der Schulkonferenz durchgeführt. Dadurch ist gewährleistet, dass Schülerinnen und Schüler, die Erziehungsberechtigten sowie die Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam einen Beitrag zur gesunden Schule leisten.